Workshop Abrechnungsmodelle und Saldenführung in der Zeitwirtschaft

01.06.2016 - 31.12.2016   Ganztägig


am Beispiel von ZEIT+

Teilnehmer

Erfahrene ZEIT+ Anwender

Personalzeitverantwortliche, Lohn- und Gehaltsverrechner, Interessenten

 

Inhalt

Möglichkeiten der Saldenführung Karteien für Auswertung und Statistik
Behandlung der Mehrleistungszeiten Monatsendbuchungen und Korrektursalden
Berechnungszeitraum der Lohnperiode Gegenverrechnung Fehlzeiten
Zulagen Praktische Übungen zu allen Punkten

 

Zielgruppe

Mitarbeiter in der Lohnverrechnung, Zeitverantwortliche etc., die in Hinkunft mit integrierten und übergreifenden EDV-Lösungen arbeiten sollen.

 

Voraussetzungen

Kaufmännisches Basiswissen, Grundzüge der Entlohnungsregelung. Umgang mit Bildschirm und Tastatur. Besuch des Kurses ZEITG oder gleichwertige Kenntnisse.

 

Beschreibung

Führen von diversen Karteien. Strukturierte Vorgehensweise bei der Abrechnungsdefinition. Abbilden von indiv. Anforderungen, Möglichkeiten der Abgeltung von Mehrleistungszeiten. Bebuchen von Karteien für Auswertung und Statistik.

Ziel des Seminars

Der Teilnehmer bekommt einen grundlegenden Überblick über eine frei definierbare Zeitabrechnungssoftware am Beispiel ZEIT+. Er kennt die wichtigsten Funktionen der Module aus dem Zeitwesen. Er ist in der Lage mit den Programmen zu arbeiten und hat eine solide Basis sich in die geschulten Module tiefer einzuarbeiten.

Dauer des Seminars

2 Tage.


Veranstaltungsort

Vorort, Ihr Unternehmen, bei Ihnen


Anmelden

Ticket-Typ Plätze
Kosten werden individuell vereinbart
Bitte kontaktieren Sie uns