KANTINE+

Von der Menübestellung am Zeiterfassungsterminal bis zur Abzugslohnart

Kantinendaten . Kantinendatenabrechnung


KANTINE+ eignet sich besonders, wenn Sie täglich zwischen mehreren Menüs wählen können. Die Funktionen dieses Zusatzmoduls stehen Ihnen auf IBM i (AS400) und Windows zur Verfügung.

KANTINE+ unterstützt Sie dabei beim Bestellvorgang, stellt Summenlisten für die Essens-Disposition zur Verfügung und unterstützt auf Wunsch auch bei der Visualisierung und Kontrolle der bestellten Essen in der Kantine.

Der Papieraufwand und viele Wege durch Ihr Unternehmen fallen weg.

KANTINE+

Menubestellung am ZeiterfassungsterminalMitarbeiter melden mittels Tastendruck am Zeiterfassungsterminal, im Webbrowser mit ZEIT+.Net oder am Bildschirm den Menüwunsch.

 

Korrektur der KantinendatenIn einem speziellen Dialogprogramm können Sie tage-, bzw. mitarbeiterweise die Daten ergänzen und korrigieren – zum Beispiel Gästeessen eintragen etc..

 

Dispoliste der bestellten MenüsEs erfolgt ein Ausdruck mit der Summe der bestellten Menüs und auf Wunsch auch mit den Details.

Anzeige des bestellten EssensWahlweise: In der Kantine wird an eigenen Terminals oder mittels PC und ZEIT+.Net der Konsum bestätigt und das bestellte Menü angezeigt .

Alarmsignal oder Anzeige Essen mittels LampenWenn Mitarbeiter kein Menü oder ein anderes Menü bestellt haben, ertönt ein akustisches Signal.

 

 

LGV®plus  Am Monatsende werden Lohnarten erzeugt und das Mittagessen wird vom Lohn/Gehalt abgezogen.

Nutzen Sie die Möglichkeiten von ZEIT+ !!! IBM Server iSeries
Neben den herkömmlichen Funktionen der Zeitterminals können Sie mit Hilfe des Zusatzmoduls KANTINE+ eine vereinfachte Kantinenabrechnung durchführen.