ZEIT+ 2012

ZEIT+ ist mehr als nur einfach Zeiterfassung.

  1. zeitplus-2012

 

www.mbi.at
Newsletter (für Kollegen) abonnieren

News Online

Abbestellen

ZEIT+ 2012

Linz, Sept. 2012  In den nächsten Tagen und Wochen erhalten unsere Kunden die neue ZEIT+ Version 2012.

In nachfolgendem Newsletter möchten wir Ihnen einige Funktionen näherbringen und Sie über wichtige Änderungen informieren.

Viel Vergnügen beim Lesen.

Ihr
MBI-Team

MBI Niederwimmer GmbH
Hamerlingstr. 42
A-4020 Linz
Tel +43 732
779541
Fax +43 732 779541-70

ZEIT+ win und ZEIT+ iPower

Wir haben im Frühsommer ZEIT+ für Windows freigegeben.
Die ersten Installationen verliefen problemlos. Ziel ist natürlich der Windows-Markt,
aber wir haben unsere langjährigen und treuen Kunden nicht vergessen.

Die neue Oberfläche ZEIT+ iPower steht auch auf der AS400 zur Verfügung. Vorteil: Keine Installation am Client, moderne und einfache Windows-Oberfläche mit Excel-Export etc.

Parallel dazu können Kunden weiter die grüne Klassic-Oberfläche einsetzen, in der sich ebenfalls einiges geändert hat.

Und wenn es sein muss, und die gute AS400 wird abgelöst, migrieren unsere Kunden mit wenig Aufwand in Richtung Windows und nehmen alle Daten und Einstellungen und natürlich auch ZEIT+.Net mit.

PresseinformationZEIT+ für Windows freigegeben

 

ZEIT+.Net Mitarbeiterselbstverwaltung Managerportal Workflow

… unterstützt jetzt die gängigsten Browser wie Microsoft Internet Explorer,
Firefox, Safari, Google Chrome und wurde auf einen aktuellen HTML-Standard
umgestellt.

Neben div. optischen Verbesserungen und Erleichterungen bleiben Überschriften
bei langen Listen stehen, Buttons sind immer sichtbar, die ENTER-Taste
wird unterstützt, und und und.

  • Neu: Salden per Stichtag mit Excel-Ausgabe.
  • In Auswahlfenstern (z.b. Kostenstelle, Abteilung)
    können Sie jetzt auch den Code selektieren, nicht nur den Text.
  • In der An- Abwesenheitsanzeige können Sie
    zusätzliche Felder, wie Mobiltelefon-nummer, E-Mail, Werk, Abteilung,
    Kostenstelle, DN-Gruppe und Beruf anzeigen.
  • In Zeitartenanträgen (zB. Urlaub) können
    Mitarbeiter einen Vertreter wählen.
  • Personaleinsatzplanung: Einige neue Formate, die
    Sie in verschiedenen Planungsvarianten einsetzen können.
  • Die  Schnittstellen zu engage! und
    WebReise wurden erweitert.

 

ZUTRITT+

Neues Modul in Kombination mit ZEIT+.Net
Besucherverwaltung, Evakuierungsliste, Mitarbeiterkartenservice, Zutrittsprotoll, Türstatus …

B-web Zutrittskontrolle
Durch die Integration von B-Comm Java können nicht nur die neuen B-web Zeiterfassungsterminals angebunden werden. Auch die neue B-web Zutrittskontrolle der Kaba steht
nun in vollem Funktionsumfang zur Verfügung. So können Sie von CardLink (Kombination von Online- und Offline-Zutrittskontrolle) profitieren.

Vereinfachte Zutrittsdefinitionen
Zutrittszeiten/Zutrittsprofile können nun wesentlich einfacher definiert werden.

elolegic Leser ohne Verkabelung
Kaba Mifare-Zutrittsleser

Terminals

Warten auf Buchungen ?
Viele unserer (älteren) Kunden warten immer noch auf Terminalbuchungen. Diese werden alle xx Minuten abgeholt.
Das muss nicht sein. Mit max. 1-2 Stunden Beratungsaufwand können Sie zeitnah verbuchen und das sogar mit Performanceverbesserung am System (wenn Sie zu kurze Zeitabstände eingestellt haben).

Batteriewechsel
Wir möchten Sie hier nochmals darauf hinweisen, dass bei Terminals alle x Jahre (je nach Modell) die Stützbatterien getauscht werden sollten. Im Falle eines Stromausfalls können sonst alle
Buchungen im Terminal verloren gehen.

PCS Kommunikation
Die Kommunikation mit den aktuellen PCS-Terminals wurde technisch verbessert. Sie erreichen damit eine wesentliche Beschleunigung des Entlade-Ablaufs.

Weitere Funktionen

Wie Sie aus den bisher dokumentierten Funktionen sehen, waren wir
sehr fleißig. ZEIT+ 2012 ist vermutlich das umfangreichste PTF seit
Veröffentlichung von ZEIT+. Aus diesem Grund hier nur mehr einige wenige
Punkte. Neben den angeführten Funktionen, die großteils auf Wunsch
unserer Kunden erfolgten, wurden selbstverständlich auch Korrekturen und
manchmal nur kleine Verbesserungen vorgenommen.

  • Texte im Textstamm können Sie mit Periode gültig von-bis zeitlich
    einschränken. Diese werden auch vom LGV®plus periodenrein übernommen.
  • Für Rundungsdefinition können Sie das Schichtkennzeichen aus dem Personalstamm verwenden und somit gezielter einschränken.
  • Die Ausgabe der Dienstnehmerliste als pdf wurde in einem neuen
    Layout gestaltet. Die „alte“ Spoolliste bleibt wie gehabt. Muster s. rechts.
  • Auf Wunsch wird die Ausgabe  ins XML-Format (zB für Excel-Statisiken) verdichtet. Neue Möglichkeiten bei der Erstellung der Statistik-Dateien sowohl in DB2/400 als auch in XML.
  • Neue Auswertung Jahressalden variabelOptisch entspricht diese Auswertung der Salden-Jahresübersicht, jedoch ist variabel je Saldo einstellbar ob Saldenstände oder
    Veränderungen dargestellt werden sollen.
  • Neue Funktion Tauschen des Tagesmodells in Massenänd. Tagesmodell
    (sowohl im winClient als auch in ZEIT+ Classic)
  • Auf vielfachen Wunsch wieder eine Erweiterung der Online-Statistik.
  • Auch in BDE+ wurde eine Statistikdatei bzw. XML-Ausgabe zur Verfügung gestellt.
  • Im Mitarbeiterkalender (alle Oberflächen) kann zusätzlich zu den Salden rechts ein weiterer Saldo angeben werden, der per Jahresanfang und Jahresende dargestellt wird.
  • Im Personalstamm kann man Zeitmodelle zusätzlich zum Datum ab mit bis-Datum zeitlich
    begrenzen. So können Sie im vorhinein bekannte Terminierung mit einer Eingabe erledigen. Danach gilt automatisch wieder das letzte Zeitmodell ohne Bis-Datum.
  • In den persönlichen Saldendefinitionen kann jetzt mit Jahr 9999 ein
    wiederkehrender, abweichender Anspruch hinterlegt werden.
  • Zwischensummen bei Gruppenwechsel in Saldenjahresübersicht
  • Neue Prüfungen bei Ruhezeitenmodellen
  • ….
Tipps und Tricks

Dienstnehmerliste als pdf
Stichtag Zeitmodell
Filtern Sie wie im Excel

ZEIT+ Arbeitszeitanalyse (EIS)

aruba hat die neue Version 3.0 freigegeben.

Im Laufe des letzten Jahres haben wir einige neue Musterreports
vorgestellt, die wir Ihnen gerne senden.

Rechtshinweis: Diese E-Mail wurde unter Einhaltung der Bestimmungen des § 107 TKG gesendet. Der Inhalt dieser E-Mail ist ausschließlich für unsere Kunden und Interessenten bestimmt. Wenn Sie nicht der vorgesehene Empfänger dieser E-Mail sind oder wenn Sie keine Zusendungen mehr wünschen, dann informieren Sie uns bitte. Alle Angaben sind ohne Gewähr. Änderungen und Irrtümer vorbehalten.
Posted in: